Hund des Monats

 

 

Hier seht ihr die "Hunde des Monats" aus dem Jahr 2012!

 

 

 

Hund des Monats Dezember 2012 - Mika

Mika beim Dogfrisbee

 

 

 

 

Dog-Frisbee ist eine meiner grossen Leidenschaften :-))

 

 

 

 

 

 

Tristan und ich haben viel Spass zusammen!!

 

 

 

 

 

Gruppenbild mit meinen Kumpels........

Hallo, ich heisse Mika, bin 4 Jahre alt und gehöre der Rasse Prager Rattler an.

Ich liebe es ins Tricktraining bei Sylvia zu gehen, dort ist es immer trocken und schön warm und man lernt dort viel Neues!

Zu meinen Hobbys gehört auch das Agility und Dog-Frisbee.

Ich lebe zusammen mit meiner besten Freundin Tabi und einem Kater, welcher Gian heisst.

Sie ist eine Deutsche Schäferhündin und leider schon 12 Jahre alt, doch wir geniessen jeden Tag zusammen.

Als meinen besten Kollegen bezeichne ich Diego.

Er ist ein Chinese-Crested-Dog, lebt im selben Haus wie ich, nur ein Stockwerk tiefer und wir unternehmen viel zusammen.

 

Tristan und Fränzi Winter


Hund des Monats November 2012 - Akiro

Kiri und Tanja

 

 

 

 

 

 

 

Na, passen wir nicht super zueinander??

 

 

 

 

 

 

 

Volle Konzentration! Auch bei den Plauschparcours geben wir zwei alles!!

 

 

Hallo! Ich bin Akiro, ein Belgischer Schäferhund (Malinois), aber ihr könnt mir auch Kiri sagen. Meine Freunde nennen mich so.  Ich bin jugendhafte 7 Jahre alt.

Meine Hobbys sind: Spielen, schmusen, fressen und ganz ganz viieeel Zeit mit meinem Frauchen verbringen. Denn wir zwei sind ein Herz und eine Seele. :-))

 

Im 2008 haben wir uns das erste Mal gesehen - das war Schicksal! 

Mein Frauchen hatte die super Idee, die Rekrutenschule als Hundeführerin zu machen. So kreuzten sich unsere Wege.

Seit diesem Tag gehen wir durch dick und dünn, wir sind unzertrennlich! :-) Ich schau zu ihr und sie zu mir.

 

Wir machen sehr oft Militarys, das liebe ich.

Und jeden Montagabend gehen wir voller Freude ins Happy-Mix zu Sylvia und meinen Freunden. Das bekommt mein Frauchen auch immer zu spüren, denn ich zerre sie fast auf den Übungsplatz. :-) Bin zwar nicht der Beste, aber mit meinem Charme und meiner tollpatschigen Art bringe ich oft alle zum Lachen. Wir wurden auch sehr gut als pure Anfänger in der Gruppe aufgenommen.

Wenn ihr auch mal schauen wollt ob es euch so Spass macht wie uns, dann nehmt Kontakt auf und kommt vorbei. 

Und bevor ich euch zu Tode quassle, und euch erzähle dass ich bilingue bin…..usw…, sage ich besser tschüss und bis evt. einmal im Happy-Mix!

 

Mit vielen wuff wuff – Grüssen

Akiro und Frauchen Tanja Beck


Hund des Monats Oktober 2012 - Negro

Negro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Leute, ich heisse Negro und bin für mein Alter noch ganz fit!!

Negro macht ein Nickerchen

 

 

 

 

 

 

 

Nun gut, so ein kleines Nickerchen zwischendurch muss schon sein........

 

 

Negro ist unser Goldstück!

In seinem fortgeschrittenen Alter von 14 Jahren kommt er immer noch sehr gerne zu Sylvia in die Hundeschule.


Er gibt immer 100% und manchmal ändern wir die Übung etwas ab, denn dabei sein ist alles. Danach schläft er fast zwei Tage und ist super zufrieden!

 

Nicole Lüthi


Hund des Monats September 2012 - Buddy

 

 

Buddy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo Frauchen nur wieder bleibt??

Buddy macht Nickerchen
einfach hundemüde....
Buddy und Araia

 

 

 

 

 

 

Meine Freundin Araia und ich sind doch ein tolles Gespann!!?

 

 

Buddy wird am 4.Oktober 2012 6 Jahre alt.


Wie man sieht ist er ein Jack Russel-Mix, da er zu hoch auf den Beinen ist. Er liebt es, stundenlang durch die Wälder zu streifen……


Sein grösstes Hobby ist Agility, da ist er so aufgeregt, dass er kaum noch still sitzen kann!

 

Regula Felder


Hund des Monats August 2012 - Lena

 

 

Lena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heu find ich einfach soooo toll!!!

Lena

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei diesem Agility-Training hat's ganz schön geregnet......., aber egal - ich gebe Vollgas, und nass sehe ich besonders flauschig aus :-))

Lena – Bernersenn/Bordercollie-Mischling


Ich bin 5 ½ Jahre alt und lebe in Niederönz. Zwischendurch habe ich meine „schwachen“ fünf Minuten, das heisst, ich rase wie irre geworden ums Haus herum oder wühle mich durch den Heuhaufen. Wenn dann alles so richtig schön mit Heu paniert ist und ich ins Haus hinein will, finden das meine Besitzer nicht gerade toll…


Ich gehe seit ca. einjährig plauschmässig ins Agility und wehe wenn das wöchentliche Agility nicht stattfindet, dann habe ich genug Ideen um meine überschüssige Energie los zu werden….:-))


Alex Zürcher


 

 

Hund des Monats Juli 2012 - Yoshi

 

 

Das ist mein liebstes Spielzeug!!

 


Yoshi

 

 

 

 

 

Ich habe ganz viele Tricks drauf!!

 

 

 

 

 

 

Ich helfe Frauchen doch gerne beim Einkaufen :-))

 

 

 

Ich heisse Yoshi und bin ein Langhaar-Chihuahua. Am 13. September 2006 erblickte ich das Licht der Welt. Ich weiss nicht mehr viel vom Ort, an welchem ich geboren wurde. Ich erinnere mich noch an das weiche Fell und den Geruch von Mama, am liebsten wäre ich noch ganz lange bei ihr geblieben - ich hätte sie doch so sehr gebraucht. Aber leider stamme ich aus einer unseriösen und kriminellen Massenzucht aus dem Ausland und hier hat sich niemand um uns Hunde gekümmert. Hier zählte nur das Geld - alles andere war egal. Ich wiege lediglich 1.3 kg, was natürlich viel zu leicht ist. Zudem lebe ich u.a. mit einer offenen Fontanelle und einem Wasserkopf. Das ist auch der Grund warum die Tierärzte mir anfangs keine 6 Monate gaben und mich teilweise auch einschläfern wollten. Durch einen Hirninfarkt hängt mir meine Zunge immer etwas raus, weil sie teilweise gelähmt ist. Aber mit viel Liebe, Geduld und natürlich vielen Tierarztbesuchen und komplizierten Operationen haben mich Frauchen und Herrchen aufgepäppelt und momentan bin ich recht fit und kann so weit es geht das Leben geniessen.

Es ist auch schön, dass ich wie ein normaler Hund leben darf, ich muss mich weder in doofe Kleidchen zwängen noch werde ich in Handtaschen herumgeschleppt. Im Gegenteil, ich habe diverse Hundeschulen besucht und mache seit 3 Jahren sogar noch einmal pro Woche Agility. Auch bin ich sehr gerne in der Natur und bin auch bei Wanderungen dabei. Als Chihuahua lebt man halt immer mit diesen negativen Vorurteilen und muss sich immer mal wieder doofe Kommentare anhören wie zum Beispiel aufgeblasene Ameise oder Ratte. Das tut Frauchen und mir natürlich weh, aber wir wissen ja beide, dass ich cool und ein richtiger Hund bin! :-)


Frauchen hat immer gedacht, dass ich ein sehr schlaues und cleveres Kerlchen bin, den Grundgehorsam von Sitz, Platz, Bleib & Co habe ich in kürzester Zeit gelernt. Da ich mich in den Hundeschulen eher langweilte, hat Frauchen mir aus Spass ein paar Tricks beigebracht und das hat mir total Freude bereitet! Sie hat dann das ganze Internet durchsucht um einen Trickdoggingkurs zu finden und hat dann glücklicherweise die Hundeschule von Sylvia gefunden. Das war einfach nur das Beste! Wir kommen extra von Luzern nach Herzogenbuchsee mit dem Zug, aber das machen wir gerne! Seither bin ich noch motivierter und würde am liebsten 2x in der Woche trainieren, macht so Spass!! Ich durfte sogar im Mai an die Messe BEA und 2 x an einer Aufführung teilnehmen und den Menschen zeigen was ich alles so drauf habe.


Was ich auch noch liebe und mindestens 1x pro Tag sein muss, ist mit meiner weissen Plüschmaus von IKEA zu spielen und diese zu apportieren. Die liebe ich einfach und da darf auch niemand ran, auch Joy nicht, meine kleine Schwester, welche am 18. Februar 2011 bei uns eingezogen ist.


Ich hoffe, dass ich noch viele Jahre tricksen, herumtoben, spielen, Unfug treiben, kuscheln, Gassi gehen und noch diverse andere Dinge unternehmen und erleben kann. Für meine Familie bin und bleibe ich trotz meiner kleinen Statur der grösste, intelligenteste, liebste, schönste und beste Hund! Wahre Grösse kommt einfach von Innen! :-))


Claudia Bergmeister


 

 

Hund des Monats Juni 2012 - Lacky

 

 

Lacky

 

Hier seht ihr mich auf meiner "eigenen" Rennbahn!! :-))

 

 

lacky

Manchmal hör ich nicht so gut......

Lacky beim Schnüffeln

 

 

 

 

 

 

 

Schnüffelspiele sind meine grosse Leidenschaft!!

 

 

Lacky - Luzerner Niederlauf-Mix

 

Lacky ist unser Denker! Ja, wenn er Tricks oder Spiele machen kann ist er voll im Element und manchmal nicht mehr zu bremsen.

Auch apportieren ist ganz sein Ding. Wenn er das Gefühl hat es sei zu langweilig, dann bringt er gerade was er zwischen die Zähne kriegt. Sei es Altpapier, Schlüssel, Schuhe, Taschentücher usw. Es versteht sich von selbst, dass alles ganz und fein säuberlich gebracht wird!

 

Nicole Lüthi


 

 

Hund des Monats Mai 2012 - Yara

 

 

Yara

 

 

 

 

 

 

Ich liebe es, draussen mit Frauchen was zu unter-

nehmen!!

 

zu zweit macht es doppelt so viel Spass!!

Yara und Andrea

 

wir sind doch ein tolles Team - kleines Spässchen.......


 

 

 

Hallo zusammen, mein Name ist Yara und ich bin ein gut 3 Jahre altes Labi-Meitli aus Inkwil. Mein Frauchen hat mich beauftragt, euch etwas über mich zu erzählen, also dann los:

Als mich Andrea und Fabian vor jetzt bald 3 Jahren aus meinem stinkenden Geburtsort (einem Schweinestall) holten, bekam ich erst mal eine Begrüssungsdusche, was ich gar nicht toll fand. Nichts desto trotz fand ich mein neues Zuhause schnell super.

Wenn ich nicht gerade mit meiner besten Freundin Gira faulenze, liebe ich es draussen zu sein. Sei dies mit meinen Leuten oder auch mit einem meiner Verehrer!

 

Seit ich denken kann, besuche ich mit meinem Frauchen die Hundeschule. Ich denke gerne daran zurück, wie ich in der Welpenschule einfach nur mit meinen Freunden spielen durfte.

Jetzt ist dies anders, nun muss ich hart arbeiten und dies gleich an zwei Abenden in der Woche. Seit etwa zwei Jahren sind wir jeden Donnerstag in einer Hobby-Plausch-Gruppe und seit etwa 3 Monaten besuchen wir montags den Happy-Mix-Kurs bei Sylvia. Und als ob dies nicht genug wäre, haben wir jetzt noch die Ausbildung zum Sozial-/Therapiehund begonnen.

 

Auch wenn mein Frauchen und ich manchmal nur „SEICH“ im Kopf haben, macht uns die Hundeschule und auch die Ausbildung zum Sozial-/Therapiehund grossen Spass und ich bin natürlich froh, wenn mein Frauchen endlich lernt, was gehorsam ist - vielleicht sollte ich mein Herrchen auch mal mitnehmen ;-)).

So - genug von mir, ich wünsche euch allen weiterhin viel Spass beim dazu lernen und viele Spiele- und Kuschelstunden mit euren Lieben.

 

Liebi Grüessli

 

Yara (mit Andrea & Fabian)



 

 

Hund des Monats April 2012 - Tessa

 

 

Tessa mit 8 Monaten

 

Tessa im zarten Alter von 8 Monaten....

 

so sehe ich heute aus!


 

 

 

 

Und hier genoss ich zusammen mit meinem Frauchen einen traumhaften Herbsttag auf der Rigi!!

 

 

Hallo

Ich bin Tessa, eine fröhliche, lebhafte, sehr freundliche 3 ½ -jährige Goldenretrievermix-Hündin. Vermutlich ist unter meinen Vorfahren ein Windhund zu suchen. Daher wohl meine grosse Passion fürs Rehejagen, windhundmässig auf Sicht…. Leider wird das von meinem zweibeinigen Rudel nicht toleriert… Dafür darf ich bei jeder Gelegenheit meiner zweitliebsten Leidenschaft frönen: schwimmen und Hölzchen aus dem See holen.

Als frischgebackene Therapiehündin besuche ich regelmässig eine liebe Frau und grosse Hundefreundin im Altersheim. Sie freut sich jeweils riesig und verwöhnt mich mit „Guddeli“ und vielen Streicheleinheiten. Im Kurs Happymix gibt’s weitere willkommene Abwechslung.


Marianne Jordi



 

 

Hund des Monats März 2012 - Ragusa

 

 

 

 

 

 

Ich liiieebe Geschenke auspacken!! Hier seht ihr mich an meinem 2. Geburtstag!

Ragusa

 

 

dieser Blick - schmacht.......

 

 

Ragusa im Einsatz als Therapiehund


 

 

Ragusa, reinrassige Labi-Rüd


I bi am 05. April 2008 im schöne Chisetau uf d’Wäut cho. Sit am 22. Juni 2008 läbe i in Wiedlisbach.

Mi Familie: Denise mi Chefi, Res ihre Ma u Shunka, ä totau kuuli Schäferhunde-Dame.

Wiu mi Chefi u ihre Ma gäng viu müesse schaffe, hani äs Gotti wo sichersteut, dass i mi Bewegigsdrang cha usläbe.

I bi ä wäudsliebe, ufmerksame, interessierte, finfühlige, inteligängte u totau verfrässne Büebu. Aus wo mit mir uf dere Wäut läbt, begägne i mit Früüd u teile das mit mim Schwanz unmissverständlech mit. We aber trotzdäm öpe äs Büssi us Angscht vor mir dervotechlet, dä gits Ägschen puur - - - u aschliessend Zoff!

 

Am 31. Oktober 2010 hani mi Usbiudig aus „Sozialhund“, ar Blindehundeschueu in Allschwil, erfougrich abgschlosse. Scho während der Usbiudig, denn no aus Praktikant, gah i regumässig bi de schwärschtbehinderte Mönsche i ihrem Heim i Ysatz. I bi stouz, dass i dene Mönsche chli cha Früd u Abwächslig i ihre Autag bringe.

Dernäbe bini aber für Aues zha – egau ob kömerle, fein ga Ässe mit mir Familie – ke Angscht, im Restaurant überchume i nüt - oder mit dr Guggemuusig a Fasnachtsumzug, i bi gäng derbi, egau was luuft – Hauptsach: äs luuft öpis…

 

Denise Sollberger



 

 

Hund des Monats Februar 2012 - Quick

 

 

Quick

 

Hallo zusammen! Ich heisse Quick und bin, entsprechend meinem Namen, ein quicklebendiger Foxterrier ;-))

 

 

 

Jaaa, so sah ich als kleiner Schnösel aus.....


 

 

Quick springt durch die Arme

 

 

 

 

 

 

Ich liieebe Tricks!!! Hier springe ich durch Frauchen's Arme ;-))

 

 

Hallo zusammen!

Ich bin Quick, bin 4 Jahre alt und ein Drahthaar-Foxterrier; ja richtig ich bin ein Terrier und habe manchmal einen sturen Kopf, wie ein Esel! Dies mag mein Frauchen nicht sooo gerne. Aber ich bin auch oft ein Clown und bringe die Leute zum lachen, das macht Spass! Im Haus bin ich so richtig verschmust, ich könnte den ganzen Tag bei meinem Frauchen auf der Schoss liegen! Draussen aber geht die Post ab!

Mein Frauchen unternimmt immer viel mit mir. Wir machen lange Spaziergänge, manchmal auch mit dem Velo. Dann kann ich so richtig Gas geben!

Ich ging auch schon ins Agility, doch das fand ich irgendwie schon bald langweilig!

Nun gehe ich zu Sylvia ins Happy-Mix. Das macht mir einen Riesenspass und am liebsten mache ich Tricks! Am Samstagmorgen muss ich leider immer sehr früh aufstehen, weil mein Frauchen mit mir nach Luzern fährt und wir dort den Therapiehundekurs absolvieren! Ich mag es nicht so früh aufzustehen, denn ich bin ein Langschläfer! Manchmal nimmt mich mein Frauchen auch mit zur Arbeit in die Schule. Darauf freue ich mich immer, denn dann kann ich mit den Kindern Tricks machen.

Das ist ein kleiner Einblick in mein schönes Hundeleben, wuff wuff!

 

Euer Quick

Frauchen Julia Strassmann

 


 

 

Hund des Monats Januar 2012 - Ina

 

 

Ina - Riesenschnauzer

 

 

 

So, jetzt bin ich an der Reihe!! Ich heisse Ina und bin der grosse Kumpel von Pudeldame Laila!

Ina macht Nickerchen

 

 

 

 

Dolce farniente!

Irgendwann muss man sich ja auch ne kleine Pause gönnen.......  :-))

 

 

 

Ina

 

Vor vier Jahren haben wir Ina aus Ostdeutschland zu uns nach Hause geholt. Rein aus dem Bauch heraus entschieden – verrückt – doch nie bereut!

Ina ist ein sehr geduldiger Hund, vor allem mit Kindern jeder Altersklasse. Sie liebt es, wenn man sie knuddelt. Stundenlang würde sie hinhalten.

Nur mit der Feinmotorik in Sachen Trickkiste ist sie mehrheitlich auf Kriegsfuss. Sie nimmt alles ins Maul, schüttelt es dreimal und ritsch-ratsch ist es kaputt.

Da hat sie das Agility doch lieber. Hier kann sie ihren Bewegungsdrang etwas ausleben. Zwar ist sie mir manchmal um ein paar Hindernisse voraus – doch was soll’s.

Wir haben einfach Spass daran.

 

Wasser ist ihr Lieblingselement. Hier kann sie herumtappen, Stecken holen, spritzen, auf der Luftmatratze den besten Platz verteidigen und natürlich das Schütteln direkt vor den Beinen nicht vergessen und nach getaner Arbeit geniesst sie einfach das Dolce Vita.

 

Marlis Grünenfelder

Zouber-Pfote Herzogenbuchsee

Hundekurse die motivieren und Spass machen!

Nähere Auskünfte unter

062 961 55 65/ 079 680 72 65 oder

info@zouber-pfote.com