Hund des Monats

 

 

Hier seht ihr die "Hunde des Monats" aus dem Jahr 2013

Hund des Monats Dezember 2013 - Timy

 

 

 

 

 

 

Bin ich nicht hübsch?? :-))

 

 

 

Den Kong lass ich mir nicht so schnell wegschnappen - obschon Gizmo ja einer von meinen Mitbewohnern ist.......

 

 

 

 

Das ist mein berühmter "Gits jetz äs Guddeli"-Blick!!


 

 

 

Hoi zäme,

 

Ich heisse Templemoyle Timberly und bin der schönste Border Collie Westeuropas (sagt mein Frauchen)!! Ich wurde am 27. Juni 2003 geboren und wohne mit meinem Frauchen, fünf Hundekollegen und einem Haufen Meerschweinchen in Farnern. Da ist immer was los.

 

Meine Hobbys sind: Hunde hüten, Agility, Kühe erschrecken, Treibball, Dogdancing und natürlich HAPPY MIX bei Sylvia. Da geht es immer lustig zu und her, das gefällt mir, ich hab es gerne etwas locker.

 

Mein Frauchen wollte unbedingt mit mir Obedience machen. Naja, das Training wäre noch erträglich gewesen, aber dann gingen wir an eine Prüfung! Unglaublich, so eine Frechheit! Da sollte ich doch sage und schreibe zehn Übungen nacheinander machen, ohne Guddeli dazwischen!! Nicht mit mir, da habe ich mich so richtig doof gestellt, hatte einfach alles vergessen. Hihi, Frauchen war am verzweifeln und hats, dem Himmel sei Dank, aufgegeben.

Darum finde ich‘s bei Sylvia so toll, da gibts immer klick-Guddeli-klick-Guddeli-klick.......!

 

So, und nun wünsche ich allen eine gute Zeit und vielleicht sehen wir uns mal beim HAPPY-MIX in Herzogenbuchsee.

 

Timy und Maja


Hund des Monats November 2013 - Duke

 

 

 

 

 

Da war ich noch klein und handlich...........

Sälü zämä
Mein Name ist Duke vom Vilbringerhof aber ihr könnt ruhig Duke zu mir sagen.Auf dem ersten Photo bin ich ca. 9 Wochen alt und stehe kurz vor meinem ersten Umzug.


 

 

 

 

 


Meine beiden "Chefs" (denken zumindest sie) nehmen mich fast überall hin mit. Hier bin ich gerade am Strand von Gallipoli (Italien). Das Baden im Meer ist ein Heidenspass!

 

 

 


Auf diesem Tisch wird nicht nur geputzt sondern auch relaxt.

Normalerweise bin ich ein eher ruhiges Gemüt, doch wenn ich im Tricktraining bin, kann ich mich kaum zurückhalten. Da kann ich auch schon mal ein bisschen laut werden, wenn es nicht in meinem Tempo vorwärts geht. Ausgedehnte Spaziergänge, ums Haus lümmeln und div. Sportplätze unsicher machen gehören auch noch zu meinen Hobbys. Dies war ein kleiner Einblick in mein abwechslungsreiches Hundeleben. 

 

Duke und Sandra       


Hund des Monats Oktober 2013 - Luana

 

 

 

 

 

 

 

 

Geht gar nicht mehr so lange und ich kann mich wieder im Schnee austoben!  :-))

 

 

 

 

 

Und........wie gefalle ich euch so?? War Frauchens Idee!!

 

 

 

 

 

Ich liiiieeeebe Knochen!!

 

WUFF, WUFF …

Liebe Hundekameraden!!

 

Ja genau, du hast richtig gesehen, der Samichlaus bin ich.

Bin am 17. April 2009 in Deutschland geboren und höre auf den Namen Luana. Mein Vater ist ein Mops und meine Mutter ein Beagle.

 

Das Endresultat bin ich, ein schnüseliges, herziges, intelligentes, dickköpfiges Luusmeitli mit vielen Flausen im Kopf. Auf Grund meines Dickkopfes werden die Nerven meiner Chefin immer wieder aufs Neue geprüft. Ich bin ein sehr aufgewecktes, neugieriges  Hündchen, das gerne jede Art von Action hat und für jeden Spass zu haben ist.

Am liebsten spiele ich mit meinen Lieblingskameraden Dara und Balou, die ihr bereits kennen gelernt habt.

 

Ich bin auf meine Art ein kleiner Gourmet, das bedeutet für mich ich fresse alles. Am liebsten habe ich einen grossen Knochen, wie man auf dem Foto erkennen kann.

Ich liebe es am Morgen den Joghurtbecher meiner Chefin sauber zu lecken. Da ich im Trickkurs von Sylvia schon viele nützliche Dinge gelernt habe, helfe ich nun  tatkräftig im Haushalt mit und entsorge den sauberen Becher selber. Auch meine Spielsachen versorge ich nach dem Spielen selbständig und ordnungsgemäss.

 

Wuff, Wuff da draussen, komm auch in den Trickkurs, denn es macht riesig Spass.

 

Luana und Sonia


Hund des Monats September 2013 - Balou

 

 


 

 

 


ja, manchmal packt es mich und ich kann nicht anders........

 

 

 

 

......dann sehe ich so aus!! Erkennt ihr mich noch?

 

 

 

 

Aber mein Frauchen kriegt es wieder hin!

 

Mein Name ist Balou

Ich lebe mit viel Gelassenheit, komm ich nicht heut, komm ich morgen,

deswegen macht Euch keine Sorgen!

Sehe ich aber einen Sumpf, erwachen meine Lebensgeister

und ab mit Freuden in den Kleister :-)

Auch beim Trickkurs bei Silvia gebe ich richtig Gas

Denn es macht mir auch mächtig Spass!

 

Balou und Marianne


Hund des Monats August 2013 - Cando

 

 

 

 

 

So lass ich es mir gutgehen.......

Cando und Lenny

 

 

 

 

 

 

Darf ich vorstellen: das ist mein Kumpel Lenny!!

 

 

 

 

 

 

Ich kann viele Tricks - hier zeige ich "das Verbeugen"!!

Liebe Hundefreunde,

 

ich bin Cando – also eigentlich „Cando von den sieben Bächen“ – ein Eurasierrüde. Am 18. Juli 2000 bin ich auf die Welt gekommen und schon bald darauf zur Familie Keller gezügelt. Von Anfang an war ich ein richtiges Schlitzohr und habe so meine Familie ständig wieder aufs Neue getestet… läufige Hündinnen und Hunde überhaupt waren immer ein Magnet für mich. Darum lief ich viel an der Schleppleine, der Abruf klappte dann lange Zeit gut… bis in der Gegend wieder einmal eine Hündin läufig wurde und schon war alles vergessen und das Üben ging wieder von vorne los! Einmal aber kam eine läufige Hündin zu mir in den Garten, eine Eurasierhündin -  und nun bin ich Vater von vier Eurasierbuben.

 

Wenn ich will, kann ich übrigens sehr gut gehorchen. Barbara hat immer viele verschiedene Sachen mit mir gemacht: BH, Agility, Obedience, Mobility, Plauschparcours und – am liebsten – Tricks üben!

Das mache ich sehr gerne und da bin ich immer mit Feuer und Flamme dabei. Natürlich nicht zuletzt wegen den leckeren Cervelat-Häppchen… Übrigens bin ich ein ganz hübscher Vertreter meiner Rasse. Dies findet jedenfalls meine Familie und die Ausstellungsrichter. Ja, ein paar Mal habe ich mich auf einer Ausstellung gezeigt. Dabei wurde ich fast immer Rassenbester und einmal wurde ich sogar zweiter und einmal erster der FCI-Gruppe 5! Da war vor allem meine Familie stolz.

 

Als ich 6 Jahre alt war, ist noch Lenny zu uns gestossen. Er war ein damals 10 Monate alter Mischling und wurde zu meinem besten Freund. Ja, okay, am Anfang fand ich ihn gar nicht berauschend, denn ich musste plötzlich Barbara mit ihm teilen. Aber das ist nun alles Geschichte und ich liebe ihn jetzt heiss und innig.

 

Nun, in meinem hohen Alter, gehe ich den Tag sehr gemütlich an. Ich schlafe ganz viel, gehe auf kurze, gemütliche Spaziergänge am Schatten und geniesse es besonders, wenn wir an einem neuen Ort unterwegs sind. Schlafen gehört auch zu meinem neuen Hobby, und dabei vom Schnee träumen. Und wenn es nicht zu heiss ist, gehe ich auch ganz gerne zu Sylvia ins Tricktraining. Mal schauen, wie lange ich das noch machen kann und will. Jetzt geniesse ich jedenfalls die nächste Zeit mit viel schlafen, bei dieser Hitze…

 

Cando und Barbara


Hund des Monats Juli 2013 - Luna

Luna

 

 

 

 

 

 

Wenn ich was will, dann fliegen die Ohren........

 

 

 

 

.......gleich hab ich dich!!!

Luna macht Männchen

 

 

 

 

 

 

Im "Tricklen" bin ich Spitze :-))

 

 

 

Ich heisse Luna und bin am 7. April 2004 auf die Welt gekommen.Bin eine Coton-de-Tuléar - Hündin und stamme ursprünglich aus Madagaskar.

Ich liebe es wenn es schön warm ist. Kalt und nass mag ich gar nicht so, ich gehe lieber bei schönem Wetter spazieren.

Mein Frauchen liebe ich auch über alles. Am liebsten bin ich überall mit dabei!

Alleine zuhause bin ich gar nicht gerne, da heule ich manchmal, weil es mir dann langweilig ist. Meine Lieblingsbeschäftigung ist, alles was ich mit meinem Frauchen machen kann.

Vor allem gehe ich gerne in die Schule von Sylvia, da lernt man viele tolle Zauberpfoten - Tricks. Auch an Plauschparcours mache ich gerne mit.

Agility macht mir  auch sehr grossen Spass, leider machen das meine Gelenke nicht mehr mit.  Wenn ich einen Tunnel, eine Wand oder einen Steg sehe, dann möchte ich da einfach hindurch und darüber, das mache ich gerne, nur die Sprünge sind halt leider schmerzhaft. Aber da gehe ich dann halt unten durch.

Ach ja,  manchmal will mein Frauchen ein bisschen viel von mir - wenn ich dann einen ruhigen Pol brauche, lege ich mich einfach zu meinem Herrchen, da kann ich ruhig und zufrieden vor mich hin schnarchen.

 

Luna und Heidi


Hund des Monats Juni 2013 - Dara

 

 

Dara

 

 

 

 

 

Mit Vollgas ins Wasser!!!!

 

 

 

 

..............ehhm ja, das bin auch ich!!

Mein Name ist Dara und ich wurde in Italien geboren.

Am liebsten ziehe ich den Mäusen das Fell über die Ohren……


Schwimmen tue ich auch sehr gern, vor allem in der Aare in Bern!

Im Tricktraining bei Sylvia bin ich ganz aufgestellt,

vor allem wird mein Geist immer wieder aufs Neue erhellt :-))

 

Es grüssen euch

Dara und Marianne Hügli


 


Hund des Monats Mai 2013 - Kira

Kira

 

 

 

 

 

 

Fotoshooting  :-))))

 

 

 

 

 

 

Ich liieeebe Wasser!!! - einfach herrlich......

 

 

 

 

 

 

 

........aber auch im Schnee find ichs toll!

Hallo! Meine Name ist Kira und ich lebe glücklich bei meiner Adoptivfamilie in Balm.

Als ich klein war, war es sehr, sehr einsam und langweilig. Ich war alleine mit meiner Schwester in einem Käfig in Italien. Wir durften nie raus, mussten im eigenen Kot schlafen und erhielten keine Aufmerksamkeit. Glücklicherweise hat uns jemand in der Schweiz zu einem Bauernhof gebracht und uns im Internet vorgestellt.

Hier hat meine "Mommy" mich gefunden und endlich mit sieben Monaten hatte ich ein wunderschönes Zuhause, einen grossen Garten und viel, viel Liebe.

 

Am Anfang hatte ich sehr viel Angst. Sogar eine Eulenstimme im Wald brachte mich zum Zittern. Aber meine Mommy war sehr lieb und geduldig und so verlor ich meine Angst sehr schnell.

 

Wir gehen jeden Tag viel laufen oder Velo fahren. Zwei Mal im Monat gehe ich mit meiner Mommy zu Sylvia um etwas zu lernen. Manchmal verstehe ich nicht was meine Mama will von mir, aber es macht trotzdem viel Spass.

Meine Lieblingsbeschäftigung ist Spuren verfolgen. Leider hat meine Mama das nicht so gerne, besonders wenn ich Erfolg habe und schnell weg renne!

 

Ich liebe Schnee und ganz besonders Wasser. Auch spiele ich gerne mit andern Hunden auf dem Spaziergang. Das Leben ist doch schön!!

 

Christine und Kira


Hund des Monats April 2013 - Tinka

Tinka

 

 

 

 

 

 

 

So, diesen Monat bin ich an der Reihe!!

 

 

 

 

 

 

Solche Sportgeräte eignen sich bestens zum Ausruhen :-))

 

 

 

 

 

 

 

Und hier seht ihr mich mit Frauchen am Arbeiten!

Ich heisse Tinka v. Badgut.

Geboren bin ich am 16. April 2008  in Langenthal. Seit meiner 10. Lebenswoche wohne ich in Wiedlisbach.

Neben den Zweibeinern wohnen noch Peggy, auch eine Berner Sennenhündin, und Bubi, der rote Kater im Haushalt.

 

Was ich am Liebsten mache? Alles. Ich bin immer bereit für etwas Neues. Ich renne gern, muss mich selber loben, bin sehr schnell.

 

Auf dem Hundeplatz arbeite ich motiviert und aufmerksam und in der „Trickkiste“ überlegt und ruhig.

Ich helfe oft im Haushalt, bringe das Tuch zum Abtrocknen oder wenn etwas runter fällt hebe ich es auf. Und wenn ich gegessen habe bringe ich sogar das Geschirr zum Versorgen (am liebsten zum Nachfüllen - aber eben….die Figur).

Seit einem Jahr gehen wir zu Sylvia. Sie zeigt uns immer so lustige Sachen, aber einige kapiere ich nicht, wie z.B. rückwärts im Kreis laufen. Na ja wir sind am Üben und vielleicht…. irgendwann….geht es doch…!!

 

Mit lieben Grüssen

Tinka und Bernadett

 


Hund des Monats März 2013 - Andrusch

 

 

Hallo ihr Lieben!

Ich heisse Andrusch und bin im November 2010 bei meiner neuen Familie eingezogen.

 


Andrusch

 

 

 

 

Hier üben wir „luege“, das war toll, gab es doch immer ein dickes Lob!!

 

 

 

Aber um gross und stark zu werden, muss ich mich zwischendurch auch entspannen!!

 

 

Seit ich SpassSport trainieren darf, lasse ich keine Gelegenheit aus zu üben!

Bei Sylvia ist es „uuh guet“, ich darf ganz viele coole Sachen machen. Freude und Spass bei der Arbeit, das gefällt mir! ;-) Dort habe ich eine liebe Freundin gefunden, die mich mit Gudeli verwöhnt! Freitagabend, Training bei Sylvia……… und ich bin glücklich!


 

Ach ja, das Training bei Silvia hat sich gelohnt, wir waren im Juni 2012 in Burgdorf an unserem ersten SpassSport-„Wettkampf“ und holten Gold!!  

 

Zudem durfte ich am Championnat Suisse des Bergers Français in der Klasse BH1 starten. Trotz Schnee hatte ich richtig Spass an der Arbeit!


Juuuuppiiii………, wir erreichten sogar den 1. Rang!!! ;-)))

 

 

So, das ein kurzer Zusammenschnitt meines Briard-Lebens.

Meine Chefin meint, dass ich noch ein richtiger Kindskopf bin, dabei bin ich schon 2 ½ Jahre alt!!! :-))  

Doch wenn ich ins Training darf, flippe ich halt immer etwas aus vor Freude……..

 

Kindskopf auch……

wenn ich Wasser sehe, im Schnee herum tollen darf oder mit meinen Hundekollegen spielen kann! Das mache ich alles für mein Leben gerne!  

Ich hoffe, dass ich noch lange so glücklich und gesund sein kann

und zu Sylvia ins Training darf!! ;-)))

 

Alles liebe an Alle

Andrusch, Annemarie und Co.



Hund des Monats Februar 2013 - Lucy

Lucy

Weg da - ich koooommmmee!!

 

 

 

 

 

 

Ein Schwumm im kühlen Nass - ganz nach meinem Geschmack!

 

 

 

 

 

 

Lucy - der Mäuserich :-))

 

 

Hallo zusammen – ich bin Lucy ein schon bald 8jähriger Parson Russell Terrier – ach ja und habe einen richtigen Terrierkopf – wie mein „Chef“ immer wieder betont. Ich weiss was ich will und das findet mein Chef nicht immer cool, denn manchmal will ich nicht das was mein Chef will. Aber irgendwie kommen wir doch ganz gut zurecht miteinander.


Tiefschnee hüpfen ist meine Leidenschaft, im Sommer geniesse ich auch gerne mal ein Bad und im Mäuse fangen bin ich erstklassig!

Ein bisschen Action muss einfach sein.


Seit kurzem hat mein Chef und ich den Trickkurs bei Sylvia entdeckt – das macht Spass und ich bin immer voll und ganz dabei - manchmal mit etwas zu viel Einsatz meint mein Chef, wenn ich aus lauter Eifer die Schubladen anstatt mit der Schnauze zuzustossen, ruckzuck mit der Pfote zuschmeisse – tja Geduld ist nicht gerade meine Stärke! Aber auf alle Fälle bin ich nach jeder Stunde fix und foxi und bin froh wenn mein Lieblingsschlafplatz frei ist wenn ich nach Hause komme!


Ich habe noch einen „Brüetsch“ Roy – ein Pudelmix mit Terrierkopf!!! der will noch öfters nicht was mein Chef will – aber er kann erstklassig heulen wie ein Wolf und wickelt damit unseren Chef regelmässig um den kleinen Finger! Manchmal kommt er auch mit in den Trickkurs.

Aber im Trickli machen bin ich doch besser! Sagt mein Chef.


Lucy (Roy) und Susanna


Hund des Monats Januar 2013 - Dashka

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte .........

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biiiittteeeee - nur noch einmal....... :-))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seht her - für mein Alter bin ich doch noch ganz sportlich!!

Wuff, Wuff liebe Hundefreunde. Das hier auf den Fotos bin also ich, eine 11-jährige Golden-Retrieverhündin mit dem Namen Dashka.

In meinen Hundejahren durfte ich schon viel Schönes Sehen, Riechen und Erleben. Mit dabei ist fast immer meine zweibeinige Partnerin Katrin. Mit ihr lernte ich vor drei Jahren die Hundeschule „Zouber-Pfote“ von Sylvia Steiner kennen.

Noch heute gehe ich sehr gerne in der Wintersaison, jeweils am Dienstag, zu Sylvia ins Training. Bei gewissen Übungen zähle ich zu den Routiniers und es fällt mir leicht diese zu zeigen.  Neue Tricks zu lernen macht besonders Spass, da bekomme ich auch viel mehr Guddis.


Da man im Alter gerne mal etwas vergisst, habe ich seit Kurzem angefangen, heimlich bei mir zu Hause zu trainieren. Ganz interessant ist das Öffnen von Kartons, was da alles zum Vorschein kommt! Zum Beispiel Jasskarten, Fusscreme und Zahnpasta, diese schmeckte mir jedoch nicht.

Mehr Erfolg hatte ich im Zimmer der  Meerschweinchen, da kamen  beim Auspacken Knabberstengel mit Körner zum Vorschein. Mmmm die waren lecker. Im Wäschekorb fand ich sogar noch eine Jeans mit versteckten Guddis. Als Katrin jedoch das Loch in der Tasche entdeckte,  war Sie nicht erfreut und hat mir seit dem nie mehr die Möglichkeit gegeben, diese Übung zu wiederholen. Schaaadee……

 

Mal überlegen, was ich euch in Kürze von mir mitteilen könnte. Ach ja, das Essen und Schlafen ist, wie bei so vielen meiner Hundefreunde, auch mir  sehr wichtig. Daneben gehe ich gerne auf Spaziergänge, schwimmen sowie spielen mit Katrin gehören ebenfalls zu meinen Hobbys. Jetzt, so wird mir mitgeteilt, ist nicht Badesaison und ich darf kein Spielzeug oder ein Aststück aus der nahe gelegenen Aare retten. Da hoffe ich wenigstens, dass es  schon bald wieder Schnee gibt – denn das Herumtollen in der weissen Pracht gefällt mir besonders an der kalten Winterzeit. Katrin und ich verbringen sehr gerne die Freizeit mit meinen zwei- und vierbeinigen Freunden, welche ich bei dieser Gelegenheit als stolzer „Hund des Monats“ grüssen möchte. Euch allen, liebe Leser, Besucher der Hundeschule „Zouber-Pfote“ und Hundefreunde wünsche ich alles, alles Gute im 2013. 

 

Wuff, wuff, Dashka und Katrin Keller

Zouber-Pfote Herzogenbuchsee

Hundekurse die motivieren und Spass machen!

Nähere Auskünfte unter

062 961 55 65/ 079 680 72 65 oder

info@zouber-pfote.com